Seilbahn, Rheinpark, Tanzbrunnen, Kennedy-Ufer und KölnTriangle17. April 2017

Etappe Nr. 229, Länge: 1,7 km, Gesamt-Km: 839,9

Mit der Familie an Ostern erst in die Flora (kenn ick ja scho‘), dann ganz bequem mit der Seilbahn nach Deutz, dort durch den Rheinpark zum Köln­Triangle. Im Mongo‘s gestärkt (ich habe zum ersten Mal in meinem Leben Insekten gegessen – abgesehen von dem Regenwurm in der achten Klasse die ungewöhnlichsten Viecher auf meinem Teller – wirklich gut!) und dann mit dem Aufzug hoch auf die Aussichtsplattform in 100 Meter Höhe. Das kann ich alles nur wärmstens empfehlen!


Skulpturenpark und Flora31. März 2017

Etappe Nr. 228, Länge: 3,1 km, Gesamt-Km: 838,2

Sommer am letzten Märzentag. Ich nehme die volle Dosis: Skulpturenpark und Flora. So gibt es heute keine Häuser und Straßen und auch keinen Rost zu sehen, sondern nur Tiere und Pflanzen. Ich bin begeistert!

Übrigens: Du hast Dich noch nicht für den Ganz Köln-Newsletter angemeldet? Einfach an news­letter@ganzköln.de eine kurze Mail schicken, dann trudelt regelmäßig der neuste Link zu meinen Taperungen in Dein Postkörbchen. Darin enthalten ist min­destens ein Foto, das es nicht in den Blog geschafft hat und die eine oder andere interessante Sache. Naturlich achte ich die Privatsphäre und auf alles was zu einem seriösen Newsletter dazugehört.


Kohlen-, Öl-, Eisen-, Fröbelstraße, Fröbelplatz, Rothehaus-, Klara-, Wißmann-, Grimm-, Overbeck-, Schadow-, Schirmer-, Müngersdorfer Straße, Blücherpark
24. März 2017

Etappe Nr. 227, Länge: 7,4 km, Gesamt-Km: 835,1

Fünf Jahre »Ganz Köln«!!!!!
Hurra! Hussa! Horrido! Hurgha! Hallojulia!
Und fünf Millionen Grüße nach Fronkreisch!


Hermann-Kolb-, Peter-Bauer-, Mylius-, Katharina-Henot-, Fritz-Figge-, Lukas-, Gutenberg- und Mechternstraße17. März 2017

Etappe Nr. 226, Länge: 3,9 km, Gesamt-Km: 827,7

Das war vermutlich das letzte Mal, dass ich in unmittelbarer Nähe des Herkules-Hoch­hauses mit seinen es umbrausenden Auto­bahnen war, jetzt liegt mir Ehrenfeld vor den Füßen, lange wehren wird es sich nicht. Übrigens bin ich jetzt bei Instagram, unten in der Leiste findet Ihr jeder­zeit den Link, über ein paar neue Abonnenten freue ich mich immer.


Am Gleisdreieck, Jenner-, Nußbaumer-, Dechen-, Felten-, Rochus- und Hugo-
Eckner-Straße
11. März 2017

Etappe Nr. 225, Länge: 8,0 km, Gesamt-Km: 823,8

Schon mal in der Schweiz gewesen? Ist schön da, müsster mal hingeh‘n. Zum Beispiel in die Bickendorfer Schweiz in Köln, Germany. Die befindet sich um den Kreis­verkehr Rochus­str./Subbel­rather he­rum. Die paar Häuschen in der Rochusstraße (mit einigen beeindruckenden Bouldern) erinnern mich an „Asterix in der Schweiz“. Bloß ohne den See. Und ohne die Römer. Edelweiß? Hm, da müsste man mal suchen. Hier findet man eine Menge Infos über die Gegend, bloß nix über diese „Schweiz“.

Die Rochusstraße führt mich an der JVA vorbei. Links gibt es ein paar schicke Bungalows, rechts den Knast, irgendwie fühle ich mich mit beidem heimisch (habe lange in ersterem, und davor gegenüber zweiterem gewohnt). Dann noch ein annehmbarer Mondauf- und Sonnen­untergang: toll!


Feed abonnieren
Infos zu diesem Projekt
Kontakt & Copyright
Hilfe
Ganz Köln bei Facebook
Ganz Köln bei Instagram